Kunst

Kunst

KunstunterrichtDie schöpferische Gestaltung und Ausdrucksfähigkeit sowie eine gedankliche, einfühlsame Auseinandersetzung mit Bildern und Werken aus allen Bereichen künstlerischer Produktion der Vergangenheit und Gegenwart sind Hauptanliegen des Faches Kunst.

Nur durch das Ineinandergreifen beider Pole menschlichen Denkens, des Emotionalen und des Rationalen, gelingt die Entwicklung eines kreativen Vermögens, sich der visuell bestimmten Wirklichkeit zu stellen, sie aktiv zu hinterfragen und neu zu bewerten.

In Zeiten der globalen Veränderung und auch der darauf reagierenden schulpolitischen Neuorientierung ist es wichtiger denn je, diese kreative Potenz nicht aus dem Blick zu verlieren und zu vernachlässigen, sondern im Hinblick auf ein ganzheitliches Bildungsideal besonders zu fördern und zu stärken. Gerade dieses Vermögen verhilft Schülerinnen und Schülern zu einer selbstbewussten Identität und versetzt sie darüber hinaus in die Lage, den Weg in ihre eigene Zukunft zu gestalten.

Die Vermittlung von künstlerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie von Kenntnissen kultureller Zusammenhänge ist so angelegt, dass gleichzeitig die Ausbildung einer eigenen kulturellen Identität als auch ein tolerantes Interesse gegenüber andere Kulturen gewährleistet ist.

 

KunstunterrichtDas Fach Kunst entwickelt über die fachspezifischen Kenntnisse und Methoden hinaus auch die sprachlichen Fähigkeiten: Unterrichtsgespräche, Referate, Facharbeiten und schriftliche Klausuren sensibilisieren für die Auseinandersetzung mit der Lebenswirklichkeit eines jeden Schülers, die ja gerade eingebunden ist in unsere kulturelle Tradition. Fächerverbindendes Lernen ist immer schon zentrales Anliegen des Kunstunterrichtes gewesen und bleibt auch in der gegenwärtigen Bildungsdiskussion unverzichtbarer Bestandteil einer Persönlichkeitsbildung.

Allen Schülerinnen und Schülern wird die Wertschätzung positiver Leistungen im künstlerischen Bereich deutlich gemacht durch regelmäßige Ausstellungen, die in Abständen auch die schöpferischen Arbeiten von Eltern, Lehrern und Schülern gemeinsam einbeziehen. Das ausdrückliche Bestreben von Seiten der Eltern, sich hieran zu beteiligen, verdeutlicht das Wir-Gefühl innerhalb der Schulgemeinde und fordert dazu auf, es beständig zu fördern.

Beginn der Kooperation mit dem Museum Folkwang in Essen