Museum Folkwang in Essen

Museum Folkwang in Essen

Besuche im Museum Folkwang in Essen
Es ist jetzt Tradition!

Im Rahmen der Kooperation mit dem Museum Folkwang besuchten die 7. Klassen im Februar 2018 die Dauerausstellung des Folkwang Museum mit dem Focus auf die Bildgattung „Porträt“.

Die Klassen wurden von ihren Klassenlehrern Frau Sonder und Herrn Tinkhauser sowie der Kunstlehrerin Frau Dr. Keller begleitet, die im Museum Folkwang auch als Museumspädagogin tätig ist und diese Kooperation initiiert hatte.

Museum FolkwangDem Besuch der Ausstellung schlossen sich unter Anleitung einer Pädagogin des Museums praktische Arbeiten an, die zum Teil Arbeitstechniken der Künstler wieder aufnahmen.

So sollte zum Beispiel im Atelier des Museums auf großformatigen Blättern mit Ölpastell-Kreiden mit expressionistischen „unrealen“ Farben porträtiert werden
Während der Führung hatten die Schüler bereits gegenseitig Porträtskizzen mit Bleistift angefertigt.

Ziel der Kooperation mit dem Museum ist es, die Schüler „echte“ Kunstwerke und deren Präsentation erleben zu lassen, und zwar sowohl in der Dauerausstellung, welche Werke der sogenannten klassischen Moderne – von van Gogh bis Picasso – umfasst, als auch in den Sonderausstellungen, die das Museum regelmäßig veranstaltet.

Das Museum wird die Besuche jeweils um praktische Übungen ergänzen. Die hierfür benötigten Materialien, Plakate etc. wird das Museum bereitstellen. Es ist geplant, jeweils die Klassen 7 und die Stufe Q1 zu einem solchen Besuch ins Museum zu führen.

Ein Gesichtspunkt dient hervorgehoben zu werden, nämlich die Möglichkeit, im Zusammenhang mit dem Museumsbesuch auch fachübergreifend interessante Themen zu behandeln.
Für das Fach Geschichte bietet sich dies natürlich an. Zudem haben bereits Kollegen, die die Fächer Latein oder Religion unterrichten, Exkursionen zum Thema Beutekunst unternommen.

 

Zum Museum Folkwang in Essen