Bücher-Casting in der Stadtteilbibliothek Langenberg

Bücher-Casting beim Besuch der Klasse 6b in der Stadtteilbibliothek Langenberg

„Ich habe heute kein Foto (keinen Leser) für dich“

Als Teil des Konzeptes zur Leseförderung besuchen die 5. und 6. Klassen einmal im Schuljahr die Stadtteilbibliothek Langenberg. Passend zu dem im Unterricht durchgeführten Vorlesewettbewerb und dem Unterrichtsvorhaben „Präsentation des Lieblingsbuches“ hatte die Bibliothekarin Frau Waßerloos ein interessantes Casting vorbereitet. Aber zuerst hatten die Jungen und Mädchen Zeit sich umzusehen, ihre Lieblingsbücher zu suchen oder neues Lesefutter zu finden.

Dann ging es aber los. In zwei Durchgängen wurden jeweils vier Jugendbücher gegeneinander ins Rennen geschickt. Anhand verschiedener Kriterien wie Titel, Klappentext, Cover und Leseprobe stimmten die Kinder ab, welcher Romane in die nächste Runde einzogen. Es war interessant zu beobachten, wie die Meinungen und Einschätzungen je nach Kriterium wechselten.

Aber eine Sache blieb gleich:
Wie es die Kinder aus einschlägigen Castingshows kennen, schied immer ein Teilnehmer aus. Die beiden Siegerromane wurden dann auch sogleich zur Ausleihe vorgemerkt.

Die übrige Zeit verbrachte die 6b, die sich während der gesamten Zeit vorbildlich benahm, mit der Suche nach Büchern und anderen Medien, die man sich zum Abschluss auslieh, sodass dieser Besuch sicherlich nicht der letzte war.