Klasse 8 im Museum Folkwang: Ausstellung „Japan und die Moderne“ im Dezember 2014

Klasse 8 im Museum Folkwang:
Ausstellung „Japan und die Moderne“ im Dezember 2014

Fächerverbindendes Unterrichtsprojekt „Japan“ in Deutsch und Kunst

Im Dezember 2014 besuchte die Klasse 9b mit Frau Gülker und Frau Hoffmann die Ausstellung „Monet, Gauguin, van Gogh – Inspiration Japan“ im Museum Folkwang in Essen.

Frau Dr. Keller entführte die Klasse ins Japan des 19. Jahrhunderts. Nach einer interessanten und kurzweiligen kulturgeschichtlichen Einführung zeigte Frau Dr. Keller zunächst Holzschnitte, an denen man die Gestaltungstechniken und die künstlerischen Mittel der besonderen japanischen Kunst eindringlich sehen konnte. Im munteren Gespräch mit den Schülern wurden die Stilmittel sicher erkannt – wie z.B. Betonung der Flächigkeit statt Perspektive, klar abgegrenzte Farbfelder statt eines Spiels mit Licht und Schatten, Konturlinien, Einfügen von Schriftzeichen usw.

Durch Vergleiche mit Bildern europäischer Künstler des 19. Jahrhunderts wurde deutlich, was die Künstler an der Kunst Japans faszinierte – und in welcher Weise sie die japanischen Anregungen in ihre Bilder aufnahmen.

Im Deutschunterricht war vor dem Museumsbesuch die Gedichtform des „Haiku“ thematisiert worden. In der Ausstellung wählte jeder Schüler ein Bild aus, das Anregung wurde für ein eigenes Haiku. Einige der Haikus können Sie sich hier ansehen.

Die praktischen Arbeiten, die anschließend im Kunstunterricht entstanden, zeigen, dass die Schüler durch das von Frau Dr. Keller wunderbar geleitete „richtige Sehen“ für „das Japanische“ sensibilisiert worden waren.